Buchtipp: SEO – Strategie, Taktik und Technik

Buchrezension zu SEO – Strategie, Taktik und Technik

Buchtipp: SEO - Strategie, Taktik und Technik

Foto vom Buch: SEO – Strategie, Taktik und Technik

Das Buch  „SEO – Strategie, Taktik und Technik“ von den Autoren Andre Alpar, Markus Koczy und Maik Metzen, sollte zur Pflicht Lektüre eines jeden guten SEO-Beraters werden. Es 2015 im Springer Verlag erschienen.  Warum das Buch so wichtig für die SEO-Beratung ist, wird im Folgenden erklärt.

Das Buch vermittelt grundlegendes SEO-Wissen und Tipps aus der Praxis. Es wurde von den drei Gründern der SEO-Agentur AKM3 verfasst.  Vom Stil und der Aufmachung richtet sich das Buch an Betriebswirtschaftler und jeden Interessierten, der tiefer in die Materie der Suchmaschinenoptimierung einsteigen möchte. Ich hätte mich damals gefreut, wenn ich so ein Werk für den Einstieg gehabt hätte. Denn es verdeutlicht viele Abstarkte Vorgänge anhand von vielen Schaubildern, Grafiken und Diagrammen. Überhaupt, überzeugt das Buch durch eine klare inhaltliche Struktur.

Auf über 538 Seiten  wird das vermientliche Hexenwerk der Suchmaschinenoptimierung entzaubert. Dabei werden wichtige Punkte und Fragen in 16 Kapiteln erklärt.

Inhalt des Buches

  1. Was ist Suchmaschinenoptimierung? … Seiten 34
  2. Suchmaschinen verstehen …  Seiten 37
  3. Nutzer verstehen Seite … Seiten 27
  4. SEOs verstehen … Seiten 29
  5. Keyword-Strategie und -Recherche … Seiten 43
  6. Onpage-Optimierung … Seiten 39
  7. Content-Optimierung … Seiten 39
  8. Offpage-Marketing: Linkmarketing … Seiten 51
  9. Offpage-SEO jenseits von Linkmaketing … Seiten 9
  10. Content Marketing … Seiten 37
  11. SEO-Tools – vom kostenlosen Tool bis zum Profi-Tool … Seiten 44
  12. KPIs und Erfolgskontrolle … Seiten 14
  13. Google als Antwortmaschine: Optimierung für Universal Search und erweiterte Ergebnisse … Seiten 72
  14. Internationales und multilinguales SEO … Seiten 20
  15. SEO und SEA – Synergien sinnvoll  nutzen … Seiten 15
  16. Die Zukunft von SEO und Suche im Internet … Seiten 9

Anhand dieser Kapitelübersicht, die ich um die Seitenumfang ergänzt habe, kann sich nun jeder selber eine Vorstellung von den Schwerpunkten in diesem SEO-Buch, bekommen.

Buchkritik

Das Buch ist so aufbereitet, dass man es auch für den Lehrbetrieb auf Universitätsniveau einsetzen könnte, lediglich die Quellenangaben entsprechen nicht dem Standard, den ich bei Uni-Büchern gewohnt bin.  Schade finde ich auch, dass es kein Glossar hat, sodass man mal nach bestimmten Stichworten direkt im Buch suchen kann. Wenn man aber mal von der mangelhaften Quellenangabe absieht, hält man dennoch ein sehr umfangreiches Werk zum Thema SEO in der Hand.

Zur Ehrenrettung der Autoren möchte ich auch noch anmerken, dass eine Quellenangabe nach universitären Standard  nur sehr schwer möglich ist. Die Suchmaschine Google verändert die Spielregeln für die Suchmaschinenoptimierung fast im monatlichen Rhythmus und das was heute gilt, kann morgen schon ganz falsch sein.  Viele Quellen auf die man sich berufen könnte liegen im Web auf die hätte man gewiss verweisen können. Bestes Beispiel für die Schwierigkeit des Mediums Buch für den SEO-Lehrbetrieb ist, der Verweis auf die Relevanz von Google+ auf der letzten Seite des Buches. Wer die Entwicklung im Netz verfolgt, weiß dass Google+ so gut wie tot ist.

Dennoch ist das Buch wichtig. Das viele grundlegende SEO-Wissen, das in eher flüchtiger Form im Web verfügbar ist wird hier in eine Form präsentiert, die man an Universitäten gewohnt ist. Das ist gerade für Studenten wichtig, die sich bei zukünftigen wissenschaftlichen Publikationen auf dieses Buch als „seriöse“ Quelle berufen können. Das trägt zur weiteren Professionalisierung in der SEO-Branche bei und kann das Verständnis gerade im akademischen Bereich erhöhen.

Wer sofort anfangen möchte und von der Kompetenz der Autoren überzeugt ist, der sollte gleich am besten das Buch für ca. 50 €  beim Buchhändler seines Vertrauens, kaufen. Ich selber bin mit dem Buch noch nicht ganz fertig und werde es mit als Urlaubslektüre an die Ostsee nehmen. 🙂

Als Alternative möchte ich noch das Buch „Die Kunst des SEO“ von Eric Enge, Stephan Spencer, Jessie Stricchiola und Rand Fishkin nahe legen. Dieses Buch ist noch umfangreicher mit 795 Seiten inklusive Glossar und Index. Dafür ist dieses Buch schon was älter und aus dem Jahre 2012. Was im SEO, eine halbe Ewigkeit ist.

 

 

Posted in SEO News & Meldungen.

3 Comments

Comments are closed.