Recap: SEO CAMPIXX 2016

SEO CAMPIXX 2016 Recap

Die SEO CAMPIXX 2016 ist nun vorbei und es ist zeit für meinen Recap der Veranstaltungen. Das ist quasi Pflicht für jeden SEO, der dort war. Schließlich will man ja in sämtlichen Recap Listen zur CAMPIXX anderer SEOs verlinkt werden. 😀

Kurze Smartphone Version

Da wir ja alle Mobile First Strategie verfolgen, am Anfang kurz und knapp mein Resümee. Die SEO CAMPIXX 2016 war mal wieder eine sehr gelungene Veranstaltung und ich würde mich freuen auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein zu dürfen. Wer etwas über SEO lernen will kommt an dieser Veranstaltung nicht vorbei.

So das war die kurze Version für die hektischen Smartphone Leser. 😀

Langer SEO-CAMPIXX Recap

Aber es soll ja immer noch da draußen Nutzer geben, die klassisch mit den Desktop PC surfen und Blogs lesen. Die mögen es vielleicht lieber etwas ausführlicher. Also fangen wir an. Meine Anreise erfolgte, wie jedes Jahr einen Tag vorher am Freitag. Da ich mich sehr kurzfristig um eine Schlafmöglichkeit gekümmert habe, blieb mir nichts anderes übrig als außerhalb zu nächtigen. Leider waren auch sämtliche Hotels in Berlin Köpenick ausgebucht oder wollten zu viel für ein Zimmer haben. Also habe ich mich ganz webaffin, wie ich bin um eine Bleibe via Air BNB gekümmert und wurde fündig. Ein kleines schnuckelige Wohnung in Köpenick in der nähe des Best Western Hotels war also mein eigen für 2 Nächte. Die Preis-/ Leistung hat auf jeden Fall gestimmt. Mein Dank geht also an meine Gastgeberin Julia für die tolle und günstige Übernachtungsmöglichkeit.

Marco Janck auf der Bühne

Marco Janck eröffnet die SEO CAMPIXX 2016

Die Erföffnungsfeier war wie immer wieder sehr cool. Dieses Jahr wurden drei Künstler eingeladen die in Tron Manier uns auf die SEO CAMPIXX eingestimmt haben. Ich habe von diesem Auftritt ein kleines Video gemacht,  das ihr hier sehen könnt.

Die Sessions am Samstag

Jens Altmann: Secure Your Company

Aber kommen wir nun zur Veranstaltung. Am Samstag besuchte ich als erstes Jens Altmanns Vortrag „Secure our copmany„. Jens ist nicht nur ein ausgezeichneter Programmierer, sondern jetzt auch CTO bei dem neuen Start-up Patronus. In seinem Vortrag ging es um Websecurity für die eigene  Website und welche Tücken es gibt bei der Absicherung.

SEO Siloing mit WordPress

Danach ging es dann im gleichen Raum weiter mit meinem eigenen Vortrag über „SEO Siloing mit WordPress„. Eigentlich sollte es kein Vortrag werden, sondern wurde mehr ein Workshop, wo man sich gegenseitig über diverse WordPress Plugins ausgetauscht hat mit denen man Themenseiten mit WordPress bauen kann.

Danach kam für mich der beste Vortrag auf der CAMPIXX überhaupt. Kai Spriesterbachs Doppel-Session über Googles RankBrain war sehr erleuchtend ( RankBrain 1/2 – Künstliche Intelligenz, Neuronale Netze, DeepLearning  & RankBrain 2/2 – Wird SEO jetzt überflüssig?). Er konnte diese hochkomplexe Thematik für mich verständlich rüberbringen. Das Thema RankBrain wird uns SEOs noch sehr beschäfftigen.  Wer seinen Vertrag verstanden hat kommt unweigerlich nur zu einem Schluss. In dampfe es mal in nur einem Keyword ein:

Umsatteln!

Ja, ganz genau. Jetzt noch in Google SEO einzusteigen und darauf sein Business zu gründen, wäre selbstmord. Manipulationsversuche, werden zwecklos werden und mal eben viel Geld mit einer Webseite verdienen, die nur irgendwelche Informationen aufbereitet, ist ebenso  ein Kamikaze-Unterfangen. Google wird immer mehr selber zur Antwortmaschine und der  Blick über großen Teich offenbart, wohin die Reise mit der Google Suche gehen wird. Erst letztens wurde auch das Serp-Layout derart verändert, dass nun bis zu 4 Anzeigen über den Organischen Ergebnissen erscheinen. Zusätzlich wird das App-Indexing es normalen Webmastern immer schwerer machen organischen Traffic zu bekommen.

Kai zeigte uns einige Suchergebnisse, wo gar keine orgnischen Webseiteneinträge mehr vorkamen. Für mich als Publisher diveserer Themenblogs war das echt ernüchternd und richtig demotivierend. Ich war auch recht verwundert die gefasst die anwesenden SEOs im Vortrag waren. Aber es zeigt mir auch welche Steh-Auf-Mentalität in der Branche vorherrscht. Klar, wer immer wieder vom großen Google etwas auf die 12 bekommt, entwickelt ein dickes Fell.  So war es für mich auch kein wunder, das es genügend andere Veranstaltungen gab, die sich mit alternativen Suchsystemen beschäftigt haben. Das war überhaupt so ein Stichwort: Alternative Suchsysteme!

So beobachte ich gerade häufig wie der Onlinehändler Amazon oft als so ein Alternatives Suchsystem angepriesen wird. Auch Soziale Netzwerke wie z.B. Facdbook Pinteresst und Instagram könnten zu einem interessanten „alternativen Suchsystem werden für viele Publisher. Quintessenz aus Kais Vortrag für mich ist die Trafficquellen Diversifizierung.

Next Level Video SEO

Danach ging es zu „Next Level Video SEO – Wird der Youtuber zum Facebooker?“ Das war der Vortrag von Hendrik Unger. Im Grunde wurde zu recht Facebook als Videoplattfrom gebashed. Facebook hat echt noch sehr viele Hausaufaben zu erledigen, wen sie eine ernsthafte Youtube Konkurrenz werden wollen.

Das Abendprogramm für SEO-Rentner

SEO Bingo für Rentner

Nach dieser Session ging es langsam über zum Abendprogramm. Das Programm war für mich irgendwie bezeichnend für die gesamte SEO Branche. Es gab für einen kleinen Teil der Teilnehmer ein Exit Game, was ziemlich cool gewesen sein soll und für die breite Masse gab es Bingo mit Travestiekünstler und schlechten Stand-up Comedians. Ja, die SEO Branche wird erwachsen hörte ich immer wieder als Kommentar, als ich dies anprangerte. Nee lieber Freunde! Das war etwas für Rentner. So wie für SEOs auf dem Abstellgleis. Das kommt jetzt vielleicht etwas hart rüber. Der Abend war schon irgendwie unterhaltsam, aber es bestätigte gerade mein Bild einer Branche, die auf dem absteigenden Ast ist. Immerhin wurden die Einnahmen für die Bingospielscheine für eine guten Zweck gespendet. Ich habe leider nichts gewonnen. Dafür haben aber vier andere ein Freiticket für die nächste SEO CAMPIXX 2017 gewonnen und einen Eimer voll Getränke und Fressalien.  Zum Glück rettete die Coverband und das Freibier wieder einiges von der Stimmung.

Die Sessions am Sonntag

SEOs vor dem Abgrund

Dieser Tag begann für mich mit Thomas Mindnichs Vortrag „SEOs vor dem Abgrund„. Wie ihr seht bin ich meinem Thema treu geblieben. Ich schätze die Expertise von Thomas sehr. Er ist einer der SEO-Urgesteine mit einem technischen Know-how, wie es nur sehr wenige in der Branche gibt. Er beklagte sich über die allgemeine Entwicklung der SEO-Branche und die zunehmende Komplexität in der Suche. Der Deep Learning und KI Entwicklung stand er eher skeptisch gegenüber. Ein Learning aus seiner Session war für mich „Cash + Run“. Also schnell Geld machen und sofort weiterziehen, wenn es eng wird.  Er postulierte, dass Nachhaltigkeit in unserem SEO Business keine Zukunft hat. Und so absurd es auf den ersten Blick sich anschaut. Er hat recht. Die SEO Branche ist viel zu schnelllebig um ein nachhaltiges Web-Business zu betreiben.  Die Spielregeln ändern sich zu schnell und was heute och hip ist, kann morgen schon überholt sein. Stichwort „disruptive technologies“, sage ich da nur. Für mich sind die Bestrebungen Googles selber zu Antwortmaschine zu werden so eine disruptive Technologie.

Search & The Internet Of Things

Danach ging es zu „Search & the internet of Things“ mit Alexander Geißenberger und Nils Haack. Sie zeigten uns, welche technischen Möglichkeiten es gibt Alltagsgegenstände zu vernetzen. Sie zeigten wie neue Situationen entstehen können bei denen etwas gesucht wird. Sehr cool war auf der Beitrag von Fabian Brüssel. Er hat netterweise seine Amazon Alexa Echo mitgebracht und demonstrierte ihre Fähigkeiten. Wann Alexa Echo bei uns auch nach Deutschland kommt, wusste keiner so richtig. Wahrscheinlich steht hier der Deutsche bzw. europäische Datenschutz im Wege. Denn Alexa Echo zeichnet permannent alles gesprochene im Raum auf und reagiert erst auf einen bestimmten Schlüsselbegriff.

Youtube SEO

Nach diesem Vortrag bin ich zu „YouTube-SEO: Unterschiede, Tipps und Tricks aus der Praxis“, gegangen. Den Vortrag hat Matthias Proske von ValueTechTV gehalten. Der Vortrag war recht basic für mich.  Aber schlecht war er auch nicht. Sicherlich haben viele Newbies hier einiges mitnehmen können.  Youtube SEO kann kurzfristig noch ein kleiner Rettungsanker sein für Publisher, meiner Meinung nach. Die SEO Methoden sind eigentlich auf dem Level von vor 10 Jahren stehen geblieben und man kann hier relativ leicht auch gute Rankings in Google erzielen.

Google Tag Manager Advanced

Mein Letzter Vortrag auf der SEO CAMPIXX war „Google Tag Manager Advanced“ von Thomas Czernik und Jan Berens. Was für ein heißer Scheiß. Richtig cool fand ich den Workaround, wie man targeted Facebook groups hinüber in Google Adwords übertragen konnte. Das war richtig cool, auch wenn ich eigentlich nicht wirklich viel mit Google Adwords mache. Aber was nicht ist kann kann ja noch werden.  Der Vortrag war echt etwas für fortgeschrittene und ich hatte mühe bei allem zu folgen. Aber genau dafür bin ich ja auch zur CAMPIXX gefahren. Nämlich um meinen Horizont zu erweitern und um etwas neues zu lernen. Deswegen geht jetzt auch an dieser Stelle mein Dank an Marco Janck von Sumago, der dieses tolle Event wieder auf die Beine gestellt hat.  Es wäre mir eine Ehre auch nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein und eine Idee für einen Vortrage habe ich bereits im Kopf.

 

Posted in SEO News & Meldungen.

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 + zwölf =