Vorsicht vor unseriösen SEO-Angeboten

Als Betreiber von mehreren kleinern Blogs, bekomme ich immer wieder mal ungefragt E-Mails (besser bekannt als Spam) mit meiner Meinung nach unseriösen SEO-Angeboten. Das Ganze läuft dann nach diesem Schema ab:

SEO-Spam und Nepp

Wer jetzt so leicht gläubig ist und auf diese Art Angebot eingeht, kann gleich seine 150 € in den nächst besten Mülleimer werfen. Ich meine, was kann man schon für 150 € erwarten?  So eine E-Mail wirft zusätzlich die Frage auf, z. B. was SEO kostet?

Uneinigkeit bei den SEO-Preisen

Wer im Netz nur 5 Minuten nach dieser Frage sucht, wird schnell feststellen, dass es hier keine Einigkeit gibt. SEO ist eben keine Tarifdienstleistung an der  man sich orientieren kann.  Gutes nachhaltiges SEO ist immer eine individuell erbrachte Dienstleistung, die sich immer sehr stark an die Bedürfnisse des Auftraggebers und seinen kunden orientieren sollte. Es gab einen Versuch von der iBusiness  eine Orientierungshilfe zu schaffen, in dem sie eine groß angelegte Umfrage unter SEOs startete. Als Ergebnis kam ein Stundensatz von ca. 85 € netto als Mittelwert raus. Ich selber hätte eher einen Stundensatz zwischen 100 und 150 € erwartet und viele bekanntere SEOs im Netz sehen das auch ähnlich wie ich.

Um aber auf die Eingangsfrage zurück zu kommen. Was kann man für 150 € an SEO-Leistung schon erwarten? Maximal 1 bis 2 Stunden Arbeit würde ich jetzt sagen. Nur was kann man da effektiv schaffen? Allein die Auswertung der Onpage-Tools und die Nachbesprechung mit den Kunden benötigt diese Zeit und da wurde noch kein effektive Veränderung an der Website getätigt.

Meist liefern aber diese 150 € Angebote gar nicht auf eine seriöse SEO-Analyse. Es werden hier diverse Verzeichnisse und Blogs mit Kommentaren zu gespammt und als hochwertiges Linkbuilding verkauft. So eine Aktion kann das komplette Linkprofil einer Webseite total versauen und alles nur noch viel schlimmer machen.

Mich würde mal interessieren, ob Ihr auch solche Angebote bekommen habt? Vielleicht habt Ihr sogar solch ein Angebot auch schon mal getestet, wie waren eure Erfahrungen damit?

Posted in SEO News & Meldungen.

6 Comments

  1. Ja, hab ich, für mein Heilverzeichnis bekomme ich das regelmäßig. Das Interessante ist, dass ich einige Male geantwortet habe und NIE, auch wirklich NIEMALS NIE NICHT ein Antwort erhielt… Außer vom Mailserver: Mail nicht zustellbar, Adressat nicht bekannt.

    Da wird also soviel Energie reingesteckt und dann kommt das nicht mal an. Da war ich schon irgendwie beleidigt 🙂

  2. Es gibt leider viele schwarze Schafe auf dem Gebiet, die die Unwissenheit und nicht vorhandene Kenntnisse der Kunden ausnutzen. Leider gibt es viele Freiberufler die sich gegenseitig die Preise zerstören, sie unterbieten sich gegenseitig um an einen Auftrag zu kommen.
    Eine Agentur aus Krefeld rechnet sogar SEO Aktivitäten ab, obwohl die Website/Webshop noch gar nicht live sind und machen zudem der SEO Branche den Ruf kaputt.
    Es sollte ein Mindeststundensatz und Ehrenkodex unter den SEO Anbietern geben, ob freiberuflich oder Agentur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.