Interview: Die SEO-Expertin Nina Baumann

Das zweite Interview habe ich mit der SEO-Expertin Nina Baumann geführt. Es gehört zu der Interviewreihe Menschen im Onlinemarketing.  In der Suchmaschinenoptimierung sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert. Sie  fallen deshalb auch auf jeder Onlinemarketingveranstaltung stark auf. Der Trend geht zwar nach oben, aber es könnten durchaus gerne noch mehr werden. Untermauert wird mein persönlicher Eindruck von mir durch Google Analytics. Gerade mal 30,6 % meiner Leser sind weiblich und die Mehrheit meiner Besucher sind im Alter von 25 bis 34 Jahren.

Demographische Merkmale

Quelle: Google Analytics

Nina Baumann von Linkspiel.de, kenne ich jetzt schon mehrere Jahre. Sie war eine der ersten weiblichen SEO, die ich auf der SEO-CAMPIXX gesehen habe. In diesem Interview möchte ich sie Euch genauer vorstellen.

SEO-Expertin Nina Baumann

Foto: Die SEO-Expertin Nina Baumann

Sammy Zimmermanns: Hallo Nina, schön, dass Du bei meiner Interviewreihe mitmachst. Wie erklärst Du Deinen Verwandten Deinen Beruf?

Nina Baumann: Hallo Sammy! Sehr gerne! Ich freue mich, dass ich dabei sein darf.

Ich muss zugeben, dass es zu Anfang schwierig war, den „nicht Onlinern“ insbesondere meinen Verwandten zu erklären was ich da eigentlich mache. Meine momentane Aussage ist etwa so:

Ich helfe Unternehmen dabei, ihre Internetseite für eine bestimmte Zielgruppe in der Suchmaschine (Google) besser auffindbar zu machen und nachhaltig zu positionieren.

Glücklicherweise bekomme ich inzwischen nicht mehr so häufig die Frage: „Kannst Du mal nach meinem Computer schauen? Der tut irgendwie komisch.“ Das kann ich nämlich tatsächlich nicht.

Sammy Zimmermanns: Hast Du ein bestimmtes Thema, das dir besonders am Herzen liegt in der Suchmaschinenoptimierung? Oder welche SEO-Fehler entdeckst Du immer wieder bei Deinen Kunden?

Nina Baumann: Wie Du weißt, habe ich mich auf das Thema Linkbuilding spezialisiert. Hier gibt es immer wieder einige Kunden, die mit folgendem Problem auf mich zukommen: Dienstleister, die qualitativ schlechte Links aufgebaut haben und damit große Kosten, vor allem in der Nachbetreuung (Abbauen der Links), verursachen. In einigen Fällen wurden die qualitativ bedenklichen Links auch durch den Kunden selbst aufgebaut. Dieses Linkrisikomanagement gehört einfach zum Linkbuilding dazu und ist immer schon Bestandteil meiner Dienstleistung gewesen.

Sammy Zimmermann: Betreibst Du Google Adwords? (Bitte begründe Deine Antwort.)

Nina Baumann: Nein, ich schalte keine AdWords-Kampagnen. AdWords fand ich einfach nie so wirklich spannend. In meiner Zeit als InHouse Search Spezialist habe ich mich dann zwar eingearbeitet, da mir die Koordination der zuständigen Agentur oblag. Eine wirkliche Leidenschaft entwickelte sich daraus jedoch nicht.

Sammy Zimmermanns: Welchen Trend im Onlinemarketing findest Du besonders spannend? Wie siehst Du die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung und Social Media?

Nina Baumann: Momentan beschäftige ich mich gerne mit Machine Learning und Virtual Reality. Ich denke, dass diese beiden „Trends“ zukünftig sehr wichtig werden in unserem Leben.

Sammy Zimmermanns: Du bist ja schon ein paar Jahre im SEO tätig, aber seit wann beschäftigst Du Dich mit dem Thema SEO? Wie bist zu Deiner Berufswahl gekommen? Gab es bestimmte Hürden?

Nina Baumann: Mein Lebenslauf ist nicht ganz gradlinig, wenn man bedenkt, dass ich mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung zur Hotelfachfrau in 2003 bei einem niederländischen Online-Reisebüro angefangen habe. In dieser Position kam dann auch das erste Mal das Thema SEO auf. Ich habe mich eingelesen und mir mein Wissen zunächst selbst angeeignet. Hier entdeckte ich meine Leidenschaft für das Thema. In 2007 wechselte ich zu einer der damals größten Online Marketing Agenturen in den Niederlanden. Ein für mich logischer Schritt. Es war eine tolle und lehrreiche Zeit, für die ich sehr dankbar bin. Hürden gab es so nicht, aber einige Herausforderungen, die mir sehr viel Freude bereitet haben. Die Konferenzbesuche und Vorträge waren sehr spannend und herausfordernd.

Sammy Zimmermanns: Wie würdest Du heute Deinen Einstieg in die Branche wagen? Würdest Du überhaupt noch in die Suchmaschinenoptimierung einsteigen wollen? Alle Welt redet doch immer wieder davon, das SEO tot ist.

Nina Baumann: SEO ist ständig tot und lebt schon lange sehr gut mit dieser These. Sicherlich hat sich die Branche verändert.

Wer seinen Kunden wirklich helfen möchte und die Leidenschaft für dieses Business entdeckt, sollte den Einstieg in jedem Fall wagen.

Sammy Zimmermanns: Was machst Du, um von Deinen Beruf abzuschalten? Oder was interessiert Dich noch, was nicht mit dem Internet zu tun hat?

Nina Baumann: Ich schaue gerne Serien, um abzuschalten. Hier ist mein Geschmack sehr breit gestreut. Die letzte gute Serie, die mir in Erinnerung geblieben ist, ist „Mr. Robot“. Absolute Empfehlung meinerseits 😉

Ansonsten gehe ich gerne einfach nur mit Freunden aus und genieße das Leben. Ich liebe Sport und Bewegung an der frischen Luft.

Posted in Menschen im Onlinemarketing.

4 Comments

Comments are closed.