Fehlertypen der Google Search Console

Googles Fehlertypen innerhalb der Search Console

Folgende Fehlertypender Search Console werden in diesem Bericht aufgeführt:

Fehlertyp Beschreibung
Ungültiges JSON-Dokument Das JSON-Dokument enthält einen Top-Level-Syntaxfehler.
Falscher Werttyp Der für eine Property angegebene Wert hat den falschen Typ. Beispiel: Sie haben einen String angegeben, wo eine Zahl oder ein Array erforderlich war.
Parsing-Fehler: „:“ fehlt Es fehlt ein „:“.
Parsing-Fehler: „,“ oder „}“ fehlt Es fehlt ein „,“ oder eine schließende Klammer.
Parsing-Fehler: „}“ oder Name des Objektmitglieds fehlt Es fehlt eine schließende Klammer oder der Name des Objektmitglieds.
Parsing-Fehler: „,“ oder „]“ fehlt in Array-Beschreibung Beim Parsen eines Arrays ist ein Fehler aufgetreten: Es fehlt ein „,“ oder eine „]“ in der Array-Beschreibung.
Tokenlänge konnte nicht geparst werden Der Anfang und das Ende einer Property oder eines Werts können aus unbekannten Gründen nicht gefunden werden.
Ungültige Zahl Der Wert der Property sollte eine Zahl sein, es wurde aber ein anderer Werttyp verwendet.
Leere Escape-Sequenz im String Ein String-Wert enthält ein leeres Escape-Sequenzzeichen. Beispiel:"description" : "Ruf mich an\John"anstelle von"description" : "Ruf mich an\"John\"".
Fehlerhafte Escape-Sequenz im String In einem String-Wert wurde eine ungültige Escape-Sequenz verwendet. Beispiel:“description“ : „Eine \q unbekannte Sequenz“
Gekürztes Unicode-Zeichen Die letzten sechs Zeichen in einem Unicode-Ersatzpaar fehlen.
Ungültiges Unicode-Zeichen Am Anfang der zweiten Hälfte eines Unicode-Ersatzpaars fehlt ein \u-Token.
Ungültige Unicode-Escape-Sequenz: vier Zeichen erwartet Eine Unicode-Escape-Sequenz weist einen Syntaxfehler auf: Sie sollte vier Zeichen enthalten.
Ungültige Unicode-Escape-Sequenz: Hexadezimalzahl erwartet Eine Unicode-Escape-Sequenz weist einen Syntaxfehler auf: Es wurde eine Hexadezimalzahl erwartet, aber nicht angegeben.
Doppelte eindeutige Property Sie haben zwei Definitionen für eine eindeutige Property in Ihrem strukturierten Datenobjekt angegeben. Beispiel: Zwei @context-Werte
Ungültiges Top-Level-Element Ein Top-Level-Element in Ihren JSON-LD-Daten ist ungültig.
Verweis auf nicht vorhandenes Element Das Attribut itemref verweist auf eine nicht vorhandene ID.

Ja, genau! Auf so eine lieblose Tabelle bin ich auch im Netz gestoßen, als ich im Netz nach mehr Informationen zu dem Fehler „Falscher Werttyp“ gesucht habe. Denn in der Google Search Console wurde mir nämlich dieser Fehler angezeigt. Google dokumentiert, zwar alles und diese eher schlechten Dokumentationen, werden dann auch noch von anderen 1:1 kopiert ohne Anmerkungen. Damit ist jetzt Schluss! Ich werde jetzt auf dieser Seite etwas näher auf jeden einzelnen Fehler eingehen und einen narrensicheren Lösungsansatz präsentieren, auf dass diese Fehlerpest im Netz mit der Zeit verschwindet.

Fehler Falscher Werttyp

Fehler Falscher Werttyp in der GS

Screenshot: Fehler Falscher Werttyp in der GS

In meinem aktuellen Beispiel hatte ich den Fehler Falscher Werttyp in der GSC. Ich habe im Footer meiner Website einen JSON-LD Code hinterlegt, und das seit Jahren und Jahre lang wurde er nicht von Google als fehlerhaft markiert. Doch plötzlich war dieser fehlerhaft, was war also passiert?  Nichts Besonderes, nur das Google jetzt das JSON-Format korrekt interpretiert und kleinste Fehler nicht mehr verzeiht. Übrigens, JSON ist kein Name, sondern ein Akronym für JavaScript Object Notation und das „LD“ steht für Linked Data, also verlinkte Daten. Dieser Code dient dazu, Maschinen den Inhalt einer Webseite leichter verständlich zu machen.  Ähnlich wie die Meta-Beschreibungen einer Webseite sollen hier mithilfe dieser JSON-LD Auszeichung auch semantische Beziehung deutlicher werden.  In meinem Beispiel kann eine Suchmaschine auswerten, dass es sich um eine Webseite der Organisation/Firma Zimmermanns Internet & PR-Beratung handelt, und dass andere Webseiten, wie zum Beispiel meine Facebook Fanpage und Twitter-Account zu dieser Firmenwebsite gehören.

Mein JSON-LD Code

Fehlerhafter JSON-LD-Code

Screenschot: Fehlerhafter JSON-LD-Code

In der Dokumentation heißt es: „Der für eine Property angegebene Wert hat den falschen Typ. Beispiel: Sie haben einen String angegeben, wo eine Zahl oder ein Array erforderlich war.“  Der Fehler bezog sich bei mir auf die „sameAS“ Property.  Dort hatte ich keinen String deklariert, sondern wie gefordert ein Array mit Werten, wie Du siehst.

Der korrekte Code sah dann letztendlich so aus. Findest Du den Unterschied?

korrekter JSON-LD Code

Screenshot: korrekter JSON-LD Code

Ok, um es kurz zu machen, das Komma hinter den letzten Array-Eintrag war der Auslöser dieses Fehlers. Die Lösung für diesen Fehler bei mir war einfach, dieses Komma zu entfernen. Das war einfach nur ein Flüchtigkeitsfehler, den Javascript einem verzeiht, das JSON-Format aber nicht.

Der anschließende Test für Rich-Suchergebnisse in der Google Search Console war dann auch positiv.

Rich-Suchergebnisse möglich

 

Ich hoffe auch nicht Techies können jetzt diesen Fehler nachvollziehen?

Quellen & Verweise

Veröffentlicht in SEO Tutorial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − 8 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.