Voice Search Optimierung

Ihre Stimme im Suchergebnis

Warum man sich mit Voice SEO beschäftigen sollte

Die Suchmaschinenoptimierung ist im stetigen Wandel. Sprachassistenten haben einen deutlichen Einfluss auf unsere Suchverhalten und die Verbreitung wächst stetig. Verkaufszahlen im dreistelligen Millionenbereich zeugen von einem starken Wachstum der Voice Search.

Was ist Voice SEO?

Es gibt noch einen sehr hohen Informationsbedarf, was Voice SEO überhaupt ist und warum sich Unternehmen damit beschäftigen sollten. Hier finden Sie die Grundlagen zum Thema Voice SEO und wie es funktioniert.

Definition:

Die Voice Search möchte kurze und präzise Antworten auf kontextuelle und mitunter komplexe Suchanfragen geben. Die Grundlage ist hierfür eine gute Platzierung im klassischen Suchergebnis, um überhaupt in Betracht für eine Sprachantwort zu kommen. Voice SEO ist also die Steigerung der klassischen Suchmaschinenoptimierung. Eine Optimierung auf Mobile Search ist hier die Grundlage. Auch Local SEO sollte nicht vernachlässigt werden, da vor allem lokale Suchanfragen per Sprache auf dem Smartphone getätigt werden. Zudem können mit Rich Snippets direkt Antworten, Lösungen oder Hilfestellungen direkt im Suchergebnis platziert werden.

 

Wie Unternehmen Voice SEO nutzen könnten

Voice SEO kann der Schlüssel zum Erfolg für viele Unternehmen sein. Vor allem, wenn Unternehmen auf  Queries mit lokalen Bezug abzielen oder auf individuelle Beratung setzen kann die Sprachsuche ihre Vorteile voll ausspielen. Im Folgenden stelle ich vier Konzepte vor, die mit Voice SEO einfach besser gelöst werden.

Restaurants

Ein Restaurant in der Stadt optimiert seine Webseite für auf lokale Suchanfragen, in dem es verschiedene Bezeichnungen für seinen Stadtteil  oder Ort nutzt „Kellei“ und „Löbtau“ nutzt, sondern auch in dem es die Keywords für die Art der Küche optimiert, in dem zum Beispiel „inidsch“„finger food“ oder Gerichte wie „Döner“ eingesetzt werden.

Onlineshops

Ein Onlineshop wertet seinen Internetauftritt auf und verweist auf seine Verkaufsberatung als Voice App (Skill).  Die Voice App ist mit einer eignen Persönlichkeit und Stimme ausgestattet. So wird eine intensivere Kundenbeziehung aufgebaut und der Service des Onlineshops verbessert. Kunden können hier zu Produkten Detailfragen in ihrer Art und Weise fragen und bekommen immer kompetente Antworten.

 

Special Interest Magazine

Zum Beispiel ein Kochmagazin optimiert seine Rezepte so, dass sie per Voice verständlich und Schritt für Schritt nachvollziehbar verfolgt werden können. Auch, wenn es gerade mal beide Hände vollbeschäftigt sind in der Küche. Die Nutzer bekommen die Zutaten, die Arbeitsschritte Schritt für Schritt erklärt!

ÖPNV

Ein Nutzer ist unterwegs in einer fremden Stadt auf Erkundungstour. Über eine Voice App fragt er, wann und wo, der nächste Bus in Richtung Stadtzentrum losfährt und kauft gleich auch ein Ticket über den Skill. Durch den Einsatz seiner Muttersprache fühlt er sich nicht mehr allzu fremd im Ausland und hat mehr Vertrauen in sich und seiner Umgebung.

Sie möchten mehr Erfahren? Jetzt mit uns Kontakt aufnehmen!

Schreiben Sie uns!

E-Mail: info@internet-pr-beratung.de oder einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Zum Kontaktformular

Sprechen Sie uns an!

Mobil: +49 (0) 179 111 01 66
Festnetz: +49 (0) 351 332 770 22

Jetzt anrufen!

Chatten & Videokonferenz via Whereby

Jetzt Video-Chat starten!

Voice Search Optimierung FAQ

Was ist der Unterschied zwischen einer Voice App oder Voice Search?

Sprachassistent können auf zweierlei Arten uns antworten, ohne dass wir direkt einen Unterschied merken. Wir unterscheiden hier zwischen einer Voice App  und einer Voice Search in einer Wissensquelle. Die Voice App wird von Google als  "Action"  und von Amazon als "Skill" bezeichnet. Samsung spricht hier von "Capsule". Bei all den unterschiedlichen Bezeichnungen, das Prinzip ist analog zur Smartphone-App zu verstehen. Hier hat der "Publisher" einer Voice App die Hoheit über die Antworten, also was wird wie gesagt.  Eine Voice Search liefert die Antworten von einer externen Quelle. Das kann ein Suchergebnis sein oder aber ein Eintrag in Wikipedia oder anderen anerkannten Expertenquelle. Lokal basierte Suchanfrage, wie, "wo finde ich die nächste Tankstelle", werden wahrscheinlicher in eine Voice Search in einem Branchenverzeichnis getätigt. Beim Google Assistant ist das der Google MyBusiness Eintrag eine Antwortquelle, bei Amazon Alexa ist es Yelp.  Speziellere Anfragen, wie zum Beispiel, "wie bereite ich eine Lassange zu", werden höchstwahrscheinlich mithilfe einer Voice App beantwortet. Sie sollten also eine umfassende Voice Marketing Strategie als Grundlage nutzen.

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Textsuche und Voice Search?

Die Art und Weise, wie die Suche getätigt wird ist der offensichtliche Unterschied. Was sie aber wissen sollten, ist, dass auch jede Voice Search im Hintergrund in Text umgewandelt wird. Historisch bedingt fallen reine Textsuchen kürzer aus.  Als Suchmaschinenoptimierer und Onlinemarketer sind wir es daher gewöhnt auf Keywordkombinationen, wie "Schuhe online kaufen" zu optimieren. Dieser Ansatz ist im Voice SEO komplett falsch. Die Voice Search Queries sind tendenziell deutlich länger und in natürlicher Sprache formuliert. Ganze Sätze werden hier in der Anfrage genutzt.  Sie sind komplexer, länger und deutlich kontextueller, als bei einer Keyword Search. Eine Voice Search mündet häufig in ganze Dialoge bzw. in einer Bedarfsermittlung oder Verkaufsgespräch.

Warum hängen Voice SEO und Local SEO zusammen?

Es hat sich gezeigt die Nutzer vor allem lokale Dienstleistungen und Angebote per Sprache auf ihrem Smartphone suchen. Der Google Assistant, Amazon Alexa oder Apple Siri sind oft vorinstalliert oder lassen sich schnell nach installieren. Manche sind auch schon im Boardvcomputer des Autos installiert oder können zum Beispiel wie der Echo Auto in jedem Fahrzeug nachgerüstet werden. Situationsbedingt ist bei den Nutzern dann meist keine Hand frei, sodass die Sprachsuche hier ihre Vorteile ausspielen kann. Local SEO ist hier besonders wichtig, um bei diesen Sprachsuchen erwähnt zu werden. Die Keywordrecherche muss hier die lokalen Bezeichnungen  und Ausdrucksweisen unbedingt berücksichtigen.

Wann und wo wird die Voice Search besonders gern genutzt?

Immer dann, wenn ein kein Bildschirm vorhanden oder gewünscht ist, wird die Sprachsuche genutzt. Auch Momente in der keine Hand frei ist, sind immer auch Voice Search Momente. Das Smart Home, wenn man ungestört ist. Im Auto, wenn man beide Hände am Steuer hat und auf den Verkehr achtet oder  zu Hause in der Küche beim Kochen. Wenn man zu Fuß in einer fremden Umgebung ist, kann auch ein Voice Search Moment sein.  Zudem ermöglicht die Voice Search eine deutliche Barrierefreiheit. Vor allem Blinde dürften die Voice Search und Sprachassistent sehr häufig nutzen. Auch Kinder im Vorschulalter, die noch nicht lesen und schreiben können nutzen Sprachassistenten und sind es von Kindesbeinen an gewohnt mit dem Einsatz ihrer Stimme Dinge zu erledigen und Antworten von Dingen zu bekommen!  Auch ältere Nutzer scheinen eine geringere Hemmschwelle gegenüber Sprachassistent haben, als zu einem kleinen Smartphone Display. Und zu guter Letzt,  immer dann, wenn man Berührungskontakte mit Oberflächen aus hygienischen Gründen vermeiden möchte.  Die Corona-Pandemie hat hier für eine höhere Sensibilität in der Bevölkerung gesorgt.

Was sind die Vor- und Nachteile von Voice SEO?

Man könnte auch fragen, was ist der Vor- und Nachteil von gesprochener Sprache? Das allein sollte die Bedeutung von Voice SEO für das Marketing verdeutlichen. Eine natürliche Sprache ist emotionaler man kann hier schon allein mit der Betonung ganz andere Akzente setzen, wie mit reinem Text. Wir sind kommunikative Wesen die schon im Babybauch auf Sprache gepolt worden.  Häufig entscheiden sich Personen, die vor die Wahl gestellt werden, ob sie lieber das Sehvermögen oder das Hörvermögen verlieren möchten, wenn sie sich denn entscheiden müssten, sich für das Sehvermögen.

Vorteile Voice Search

  • ist häufig lokal- und kontextbezogen
  • niederschwellig einsetzbar
  • häufig präziser als Textsuche
  • emotionaler

Nachteile Voice Search

  • erfordert eine solide Informationsquelle
  • störanfällig in lauten Umgebungen
  • häufig situativ und lokal gebunden
  • lineare Informationswiedergabe und Informationsverarbeitung