Amazon

Amazon SEO - Ranking Optimierung

Amazon ist ein bekannter Onlineversandhändler, der an der Börse notiert ist. Er ist Marktführer für den Handel jeglicher Waren im Internet. Das Angebot ist vielfältig. Durch seine Buchversandhandel ist Amazon bekannt und großgeworden.

Wer hat Amazon gegründet?

Der Gründer von Amazon heißt Jeff Bezos. Er gründete Amazon schon am 5. Juli 1994, seit Mai 1996 ist er CEO des Unternehmens.

Wo ist die Amazon Hauptzentrale?

Die Hauptquartier von Amazon liegt in Seattle im Bundesstaat Washington der USA.

Welche Unternehmen gehören zum Amazon-Konzern?

Zu Amazon gehören mittlerweile 39 weitere Tochterunternehmen. Darunter sind u.a. :

  • Audible
  • Zappos.com
  • Abebooks
  • Alexa Internet
  • Amazon Payments Inc.
  • Junglee, Amazon Studios
  • Amazon Prime Air
  • A9.com
  • Amazon Webservices Inc.
  • Amazon Services Euro S.a.r. l.

Der Onlineversandhändler ist bei seinen Kunden für seine Kundenfreundlichkeit bekannt und beliebt. Für Amazon Prime Kunden werden gegen eine fixe Jahresgebühr keine Versandkosten mehr extra berechnet. Zudem haben Amazon Prime Kunden Zugriff auf eine großes Angebot an Videofilmen und Musik, die über eigene Portale und App gestreamt und heruntergeladen werden können.

Auch eigene Hardware bietet das Unternehmen an. Mit den Amazon Kindel bietet das Unternehmen eine Plattform für eBook und mit den Kindle Fire einen eigenen Tablet-PC. Auch ein eigenes Smartphone bietet Amazon mit den Fire Phone an. Für das Videostreaming vertreibt der Händler die Amazon Fire TV Box und den Fire TV Stick. Mit Amazon Echo bietet der Konzern einen Heimassistenten an, der für die  Heimautomatisierung als sprachgesteuerte Schaltzentrale dient.

Unter den Label Amazon Basics werden Waren jeglicher Art im Onlineshop verkauft, darunter sind Taschen Computerzubehör oder auch Kaffeemaschinen. Mit Amazon Basics tritt der Konzern zugleich auch in Konkurrenz zu den vielen kleinen Händlern, die den Amazonshop auch als Verkaufspalttform für ihre eigenen Waren nutzen.

Deutsche Website: https://www.amazon.de/

Warum über Amazon verkaufen?

Das Promovideo von Amazon erläutert, warum gerade Amazon sich als Marktplatz für Onlinehändler besonders gut eignet.

Verkaufen bei Amazon

Amazon SEO

Google größter Konkurrent sind nicht etwa andere Suchmaschinen, wie z.B. Microsofts Bing oder Yahoo!, nei es ist der Onlineversandhändler Amazon.  Die Suchfunktion im Amazonshop ist einer der größten Produktsuchen im ganzen Internet. Wer in der Amazon-Suche ganz weit oben gelistet wird bekommt auch garantiert seine Waren los. Amazon verdient hier an Verkaufsgebühren, die ein Händler zahlt, wenn ein Nutzer über Amazon diese bestellt.

So ist es kein Wunder, dass man auch hier versucht durch verschiedene Optimierungen der Shoplistings weiter nach oben in die Amazon-Suche zu kommen. Die Mechaniken sind hier ein wenig anders als bei Google. Da man hier als SEO auf die Gegebenheiten des Amazon „CMS“ angewiesen ist und bestimmte Bedingungen beim Shopeintrag erfüllt werden müssen.

Diese Faktoren beeinflussen das Produkt Ranking in Amazon

Wer sein Produkt Ranking in Amazon steigern möchte sollte sich mit der Amazon Suchmaschine A9 auseinandersetzen. Der Onlinehändler möchte mit seine Suchmaschine ein konkretes Ziel erreichen – Verkaufen! Das ist ein grundlegendes anderes Ziel  als Google es hat. Die Suchmaschine aus Mountain View lebt vorwiegend von dem Anzeigenverkauf und monetarisiert sich also nicht direkt über seine Nutzer. Für Amazon zählt nur der Verkauf und dass der Kunde ein gutes After Sale Erlebnis hat, sprich ein geringes Retourenaufkommen. So viel zum Grundlegenden Unterschied zwischen den beiden Plattformen.

Amazon SEO Onpage Faktoren

Dieser Teil des Amazon Optimierung ist der klassischen Suchmaschinenoptimierung für Google nicht unähnlich.

  1. Produkttitel
  2. Bullet Points
  3. Meta Keywords (nicht sichtbar)
  4. Hochauflösende Bilder
  5. Produktbeschreibung

Amazon Perfomance Faktoren

Amazon will auch mit den Produkten seiner Onlinehändler Geld verdienen, das geschieht über einen Provisionsmodel das nach Verkauf (Sale) abgerechnet wird.  Die Händler, deren Produkte sich besser verkaufen, werden auch im Ranking bevorzugt.  Eine reine Onpage-Optimierung bringt also noch  lange keine guten Rankings.

  1. Preis
  2. Verfügbarkeit
  3. Versandkosten
  4. Händler Performance
  5. Verkaufsrang / Kategoriesierung
  6. FBA / Amazon Prime
  7. Produktbewertungen
  8. Händlerbewertungen
  9. Retourenquote

Indirekte Rankingfaktoren

Neben den harten Faktoren, die man mehr oder weniger mit beeinflussen kann, gibt es auch weiche bzw. indirekte Faktoren. Das Nutzererlebnis wird hier von Amazon gemessen und bewertet. Folgende Kriterien gehören dazu:

  1. CTR im Suchergebnis der Amazon-Suche
  2. Verweildauer
  3. Conversion

 

Ich kann Ihnen bei der Optimierung Ihrer Produkte in Amazon helfen. Wobei sich mein Service auf die Onpage-Optimierung im Amazon Shopsystem und in der Google Optimierung ihrer Amazon Produkte beschränkt.

Auch die Abwicklung von ehrlichen Produkttest kann ich Ihnen anbieten, wobei es sich hierbei nicht zwangsläufig um gekaufte Produktbewertungen  im engeren Sinne handelt. Die Produkttester sind völlig frei in ihrer Bewertung. Ich kann ihnen also nur eine Bewertung garantieren, aber nicht das Ergebnis der Bewertungen. Anbieter, die ihnen was anderes versprechen handeln unseriös und verstoßen auch gegen geltendes Recht.

 

Posted in .